Welcome to my life - Golden Retriever aus Arbeitslinien
Welcome to my life - Golden Retriever aus Arbeitslinien

05. Februar 2014

Von Sonntag bis Dienstag gab es die erste Wurmkur abends beim Wiegen. Alle haben brav ihre Portion Wurmpaste geschluckt. Es war doch einfacher als wir erwartet hatten.

Die kleinen Taigamonster nehmen uns jetzt richtig wahr und suchen unsere Nähe, wenn wir in der Wurfkiste sitzen.

03. Februar 2014

In der Geburtstabelle könnt Ihr die neusten Gewichte der zweiten Woche sehen. Gestern hat Olli schon zum zweiten Mal die Krallen geschnitten und die Kleinen waren dabei so lieb. Taiga darf nun auch schon wieder eine große Runde mit uns mitlaufen, da die Monster schon gut eine Stunde ohne sie auskommen. Sie genießt die kurze Auszeit.

Die Einzelbilder der zweiten Woche:

01. Februar 2014

Gestern haben schon 3 Monster die 1000g Grenze geknackt und ich denke heute Abend werden die anderen 2 nachziehen. Seit 2 Tagen sind die Augen geöffnet und sie können laufen, immerhin schon einige kleine Schritte. Langsam erkunden sie sich gegenseitig und auch ihre Taigamama. da wird der Taiga schon mal ins bein gebissen oder über ihr Gesicht gekrabbelt. Ansonsten sind alle 5 tagsüber so ruhig und ausgeglichen, dass man meinen könnte, wir haben gar keine Welpen. Und auch die Nächte werden langsam entspannter.

30. Januar 2014

Seit gestern haben alle Welpen ihr Gewicht verdoppelt. Madame rot hing einen Tag hinter den anderen her, sie war wohl etwas trinkmüde bzw. ich konnte in der Nacht beobachten wie die anderen sie vom Gesäuge verdrängt haben. Am nächten Tag hat sie ihren Geschwistern dann aber gezeigt, dass sie nicht verhungern will und ordentlich zugelegt.

Gestern war ich mit Taiga zur zweiten Nachuntersuchung und der Ultraschall hat gezeigt, dass die Gebärmutter sich schon super zurückgebildet hat und es ihr blendend geht. Heute hatten wir das erste Mal auf unserer noch Minirunde Dummys mit und haben zwei kleine Schnupperaufgaben gemacht. Ich denke, dass tut ihrer Seele gut. Wieder vor der Haustür angekommen läßt sie sich bereitwillig das Gesäuge säubern und dann geht es nach einer großen Portion Futter wieder in die Wurfkiste die Kleinen versorgen.

29. Januar 2014

Heute möchte ich mal erwähnen, dass wir ja auch noch einen weiteren Hund namens Mogli haben und wir sind begeistert wie unkompliziert er die Situation meistert. Taiga hat ihn bisher noch kein einziges Mal angeknurrt, da er sooo vorsichtig ist. Er nähert sich ganz langsam der Wurfkiste, macht einen langen Hals und schaut nur hinein, ob alle noch da sind. Dann zieht er sich wieder zurück. Gibt es einen Zwergenaufstand liegt er in seinem Bett und winselt leise mit. Er ist einfach klasse und wird sicher ein toller Ersatzpapa bei der Erziehung sein.

26. Januar 2014

Es ist kaum zu glauben. Nun sind die kleinen Monster schon 8 Tage alt, trinken und wachsen, trinken und wachsen. Ich bin sicher, dass morgen alle ihr Gewicht verdoppelt haben. Die Tage werden ruhiger, die Nächte leider noch nicht. Da sich Taiga tagsüber auch außerhalb der Wurfkiste aufhält gibt es für die Welpen scheinbar so längere Schlafphasen. In der Nacht verläßt Taiga die Wurfkiste noch nicht, so dass die Monster wohl meinen die Milchbar ist ununterbrochen geöffnet und wirklich lange Ruhephasen haben sie nicht. Aber es sind alle gesund und munter und mehr können wir uns wohl kaum wünschen.

Und die Monstermama schaut schon wieder aus wie vor der Geburt. Nun müssen wir das Futter für sie langsam erhöhen, denn die Welpen schlürfen immer mehr Milch.

24. Januar 2014

Ein paar Einblicke in Taiga`s Wurfkiste Tag 1-5:

Geburtsprotokoll:                                      4.Tag   7.Tag   11.Tag

20 Uhr 50   Hündin rot           410g         580g   720g    860g

21 Uhr 57    Hündin orange    390g        590g    700g    890g

22 Uhr 21    Hündin weiß       430g         620g   710g      950g  

23 Uhr 05   Rüde tod               440g      

23 Uhr 19    Rüde grün            380g        570g    690g     870g

00 Uhr 45   Hündin blau        410g         600g    600g    910g

 

                              14.Tag   21.Tag   28.Tag   38.Tag   46.Tag   52.Tag

Hündin rot         1020g   1470g    2290g     3370g     4480g     5310g

Hündin orange  1050g   1410g    2210g     3340g     4460g     5040g

Hündin weiß      1070g   1530g    2430g     3590g     4720g     5430g

Rüde grün           1020g   1390g   2230g     3570g     4930g    5870g

Hündin blau       1020g   1450g   2250g     3430g     4590g    5490g

Taiga`s A-Wurf ( 1 Rüde, 4 Hündinnen ), geboren am 19.01.2014

 

Die stolzen Eltern: Nimble Taiga my Melodie of Golden Spirit und Vesterlyng`s Token of Clyde

 

 

 

Am 18. Januar, dem 60. Trächtigkeitstag waren wir noch gemütlich spazieren.

Gegen 18 Uhr war dann die Temperatur gefallen, das Fressen schmeckte aber immer noch und so gingen wir ohne Anspannung schlafen. Die Nacht war dann allerdings eher unruhig, da Taiga sich von einer Seite auf die andere warf.

So entschied ich am nächsten Morgen besser keinen Spaziergang mehr zu machen und sie wollte auch nach wenigen Schritten zurück.  Das Futter wurde verweigert und sie eilte in ihr Bettchen im Flur und sortierte alles um, starrte die Wand an, sortiere neu, starrte wieder die Wand an. Von der Wurfkiste wollte sie nichts wissen. So ging es dann den ganzen lieben Tag lang. Wirkliche Wehen konnten wir am Abned immer noch nicht sehen.

 

Nach dem Abendessen schaute ich dann wieder im Flur nach Taiga und war zunächst irritiert über das kleine Stofftier neben ihr, welches ich nicht kannte. Also ging ich näher und traute meinen Augen nicht. Da lag der erste Welpe, ausgepackt, abgenabelt und ihr Lager so sauber, dass von einer Geburt keine Spur zu sehen war. Und da heißt es immer, Hunde haben keinen Instinkt mehr.

Nun wurde erst einmal unsere Geburtshelferin Angelika Theuerkauf alamiert. 3 Minuten später stand sie zum Glück vor der Tür und wir sind mit Welpen und Taiga in die Wurfkiste umgezogen.

Dort brachte sie dann ebenso souverän 5 weitere Welpen zur Welt. Leider mussten wir einen kleinen Mann gehen lassen. Es war der schwerste im Wurf, aber kam leblos auf die Welt. Zum Glück musste er sich nicht quälen. Olli und Mogli haben den kleinen Kerl dann nachts um 2 Uhr 30 noch begraben.

 

Taiga und den 5 kleinen Monstern geht es prima und sie erfüllt ihre Mutterrolle hervorragend. Ist sie doch sonst das Energiebündel mit einem enormen Bewegungsdrang, verrichtet sie nun draußen nur das Notwendige und rennt zurück, um den ganzen Tag in der Wurfkiste zu verbringen. Sobald ein Welpe keinen Körperkontakt mehr zu ihr hat, winselt sie und fordert mich auf den Kleinen zu ihr zu legen, was allerdings meine Nachtruhe nicht gerade fördert. Aber sie werden ja größer und agiler.

Hier finden Sie uns

Welcome to my life - Golden Retriever aus Arbeitslinien
Eckhausen 45 b
53804 Much

Kontakt

<< Neues Textfeld >>

Rufen Sie einfach an unter

 

02245/6000738

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Welcome to my life - Golden Retriever aus Arbeitslinien